Männer 1

Das Team

Der Kader

Hintere Reihe v.l.: Peter Derst (Physio), Thomas Waldenmaier (Trainer), Andreas Dammenmiller, Mathis Munser, Kai Svoboda, Dominik Plischke, Thilo Rieg, Johannes Staiber, Frank Wittorf,  Mathias Hetzel, Felix Olle
Vordere Reihe v.l.: Timo Derst, Julian Weinhold, Philipp Haas, Marco Scheid, Leo Brandstetter, Steffen Barthle, Martin Betz

Trainer und Kontakt

Thomas Waldenmaier, Tel. 0176/53803211

Trainingszeiten

Montag, 19.00 Uhr, Feuerseeparkplatz (Nur in der Vorbereitung)
Dienstag, 20.00 Uhr – ca. 21.45 Uhr, Fein Halle
Donnerstag, 20.00 Uhr – ca. 21.45 Uhr, Fein Halle

Einblick

Nachdem vor der vergangenen Saison 2016/2017 das Ziel direkter Wiederaufstieg ausgegeben wurde, kämpfte die Mannschaft von Trainer Thomas Waldenmaier bis zum letzten Spieltag darum, dieses Ziel zu erreichen. Dank starker Auftritte in der Endphase der Saison konnte somit am letzten Spieltag in Giengen der Wiederaufstieg in die Bezirksliga mit zahlreichen mitgereisten Fans gefeiert werden. Hierbei gilt nochmals ein ausdrücklicher Dank an alle Fans, Sponsoren, Förderer und anderweitige Unterstützer, die die Mannschaft die gesamte Saison getragen und unterstützt haben!

„In der Bezirksliga wird nochmals körperlicher und vorallem auch schneller gespielt als in der Bezirksklasse, wir müssen total fit sein um die nötigen Punkte für den Klassenerhalt zu holen“ stimmte Coach Waldenmaier die Truppe zu Beginn der Vorbereitung ein. Dieses Vorhaben wurde durch zahlreiche Läufe rund um den Scheuelberg und kräftezehrende Trainingseinheiten auf dem Beachfeld untermauert. In diesem Zusammenhang gilt noch ein Dank an Steffen Baur und Hermann Schmid für das Leiten der Laufeinheiten. Nachdem die körperlichen Grundlagen gelegt wurden, ging man Anfang August auf das Handballerische über. Im Vordergrund stand hier speziell die Abwehrarbeit mit dem Fokus auf einer offensiveren Abwehrformation. Um dies auch in Spielsituationen umzusetzen zu können, bestritt man einige Trainingsspiele unter Anderem gegen die SG Hofen/Hüttlingen, TSV Dettingen oder auch TSB Schwäbisch Gmünd 2. Als zusätzliches Highlight wurde in eigener Halle ein Blitz-Turnier mit Teams aus Korb, Winterbach und Süßen veranstaltet, welches man auf Platz 2 beenden konnte.

So ging die Mannschaft um Kapitän Wittorf sehr motiviert und zuversichtlich in die ersten Rundenspiele. Durch unglückliche Verletzungen und drei Niederlagen zu Beginn zurückgeworfen, erkämpfte sich die Mannschaft in Oberkochen die ersten beiden Punkte. Darauf will das junge Team in den folgenden Spielen aufbauen und mit großem Engagement und Ihren immer lautstarken Zuschauern fleißig Punkte zu sammeln um am Ende der Saison das ausgegebene Ziel Klassenerhalt zu erreichen.

Für die Unterstützung in allerlei Bereichen möchten wir uns bereits hier bedanken.